Schlüsselfertiges Bauen

Beim Schlüsselfertigen Bauen werden sämtliche Baumaßnahmen von Baubeginn bis zur Fertigstellung vom Auftragnehmer ausgeführt und anschließend dem Auftraggeber, der Bauherr, „schlüsselfertig” übergeben.

Die Bauleistung wird beim Schlüsselfertigen Bauen oft, aber nicht zwingend, zu einem Pauschalpreis ausgeführt. Ziel des Auftraggebers ist es dabei, sämtliche Verantwortungen und Pflichten zur termin- und vertragsgerechten Erfüllung eines Bauvorhabens auf den Auftragnehmer zu übertragen. Der Auftraggeber erhält dann bei der Übergabe symbolisch den Schlüssel. Typisch ist das schlüsselfertige Bauen für Bauträger oder Fertighauslieferanten.


Beispiele für Schlüsselfertige Bauten:










Der Rohbau

Der Rohbau ist ein Bauwerk, dessen äußere Kontur einschließlich der Dachkonstruktion fertig gestellt ist, bei dem der Innenausbau jedoch noch nicht erfolgt ist. Der Abschluss der Rohbauarbeiten wird nach Aufstellung des Dachstuhls in der Regel mit dem Richtfest im Beisein des Bauherrn und der am Bau Beteiligten gefeiert.

Nach Abschluss der Rohbauarbeiten muss der Rohbau vom Prüfstatiker abgenommen werden. Danach kann der Innenausbau des Gebäudes erfolgen.